Die wechselvolle Geschichte der "Jubilarin" geht sehr konform mit den geschichtlichen Ereignisse des letzten Jahrhunderts. Bereits nach zwei kaserne kleinSchülergenerationen ist sie nicht mehr Schulhaus, sondern Lazarett. Die inzwischen nahezu 1100 Schüler sind nun in neun verschiedenen Häusern untergebracht. Zwei Jahre nach Ende des Krieges zieht der Schulbetrieb wieder in das notdürftige ausgebesserte Schulhaus ein.